Warum die Einreise nach Kanada am einfachsten mit dem Flugzeug geht

Wenn Sie nach Kanada reisen, dann haben Sie natürlich die Möglichkeit mit dem Auto, Schiff oder Flugzeug einzureisen. Falls Sie aus Deutschland anreisen lohnt ist das Flugzeug die wohl bequemste Transportmöglichkeit. Beachten Sie jedoch, dass Sie vor Ihrer Flugreise unbedingt die eTA Kanada beantragen müssen. Das ist kein richtiges Kanada Visum, sondern mehr eine Einreisegenehmigung, die besagt, dass keine Zweifel oder Sicherheitsbedenken für Sie bekannt sind.

Wie bereits erwähnt ist der Antrag einer eTA Bewilligung für jede Person Pflicht, auch für alle Ihre Mitreisenden und Kinder (sofern Sie auch eTA berechtigt sind, ansonsten müssten Sie ein Kanada Visum beantragen oder wären als kanadische Staatsangehörige vor der Einreisebewilligung befreit).

Der Antrag einer Kanada eTA Bewilligung ist jedoch unkompliziert und sehr schnell erledigt. Alles was Sie dazu benötigen ist ein aktueller noch mindestens 6 Monate lang gültiger Reisepass und natürlich ein Computer mit Internetverbindung, womit Sie den elektronischen Antrag ausfüllen.

Der Antrag eines eTA Kanada lohnt sich auch deshalb, weil es Ihnen einen sehr guten Überblick verschafft, was alles für die Eineise in Kanada beachtet werden muss. Sie werden hier nämlich gefragt wann Sie reisen möchten, was Sie in Kanada vorhaben und auch ob Sie Vorstrafen haben oder in letzter Zeit Kontakt mit ernsten Erkrankungen wie Tuberkulose gehabt haben .

All diese Fragen sind Teil des Prozesses, die sicherstellen sollen, dass es sich bei Ihnen um kein Sicherheitsrisiko handelt und sie somit berechtigt sind nach Kanada zu reisen. Sie können auch mit sehr ähnlichen Fragen rechnen, wenn Sie in Kanada ankommen und von den Grenzbeamten zu Ihrem Vorhaben für die Reise befragt werden. Da Sie dieselben oder ähnliche Fragen bereits beim Ausfüllen des eTAs Formulars beantwortet haben, wird es Ihnen viel leichter fallen auf die Fragen zu reagieren und Ihre gültige eTA Bewilligung ist auch ein Indiz für die Grenzbeamten, dass für die Einreise in Kanada alles in Ordnung sein sollte, auch wenn die eTA Kanada Ihnen nicht zwingende die Einreise in Kanada garantiert.

Um hier eventuelle Verwirrung aufzuklären: Die eTA Bewilligung benötigen Sie für das Boarding das Flugzeugs im Ausland (also in Ihrem Fall wahrscheinlich an einem deutschen Flughafen). Bevor Sie ins Flugzeug steigen, kontrolliert also das Flugpersonal, ob Sie über eine gültige eTA Kanada Bewilligung verfügen. Falls ja, dann können Sie ins Flugzeug steigen. In Kanada angekommen, werden Sie wie üblich von den kanadischen Grenzbeamten über Ihr Vorhaben in Kanada gefragt, wie viel Geld Sie dabei haben, ob Sie in Kanada arbeiten wollen usw. (mit dem eTA Ist keine Arbeitsaufnahme erlaubt, hierfür brauchen Sie ein Visum Kanada!). Sollten Ihre Antworten hier nicht im Widerspruch zu kanadischen Einreisevorschriften stehen und die Grenzbeamten keine Sicherheitsbedenken bei Ihnen feststellen, dann sollten Sie auch keine Probleme mit den Grenzbeamten haben.

Es ist deshalb enorm wichtig, dass Sie zu jeder Zeit ehrlich und genau bei dem Antrag Ihres eTA Kanada Antrags sein. Dann ist die Einreise Kanada kein Problem, und mit dem Flugzeug die einfachste Möglichkeit. 

Warum die neuen Visavorschriften das Sultanat Oman als Touristenziel deutlich attraktiver machen

Die neuen Visa Oman verhindern vor allem lange Warteschleifen auf omanischen Flughäfen, da Omanreisende schon vor der Reise das Visum beantragen und dann unkompliziert in den Oman einreisen können.

Die veränderten Einreisebedingungen, die auch für deutsche Staatsangehörige gelten, sehen nun vor, dass man als deutscher Staatsangehöriger zwar weiterhin ein Oman Visum für die Einreise benötigt, dies jedoch schnell und einfach online beantragt werden kann. Diese vereinfachten Einreisevorschriften dienen vor allem dazu weitere Reisende anzuziehen und Oman als attraktives Touristenziel weiterhin auszubauen.

Der elektronische Antrag eines Visum Oman und die Auswahl verschiedener Visaarten gibt Ihnen als Tourist deutlich mehr Flexibilität und so können Sie sich und Mitreisende leichter davon überzeugen, in den Oman zu reisen und das Land samt ihrer Jahrtausenden alten Geschichte, Kultur und orientalischem Essen in vollen Zügen zu genießen. Denn keine Frage, ein langwieriger und komplizierter Visaprozess schreckt viele Reiseinteressierte dann doch letztlich davon ab in ihre gewünschte Destination zu reisen.

Das Sultanat Oman hat somit in den letzten Jahren massiv in den Tourismus investiert und die Visavorschriften vereinfacht, so dass Sie als einfacher Tourist keine Probleme haben sollten in den Oman einzureisen. Bei dem Visaantrag können Sie zudem Ihre gewünschte Reisedauer wählen (10-Tage oder 30-Tage) wählen und ob Sie nur in den Oman reisen möchten oder auch die Nachbarsländer erkunden wollen.

Beantragen Sie das Visum Oman früh genug aber nicht zu früh, denn die Touristenvisa Oman müssen innerhalb eines Monats nach Antragstellung in Anspruch genommen werden. Falls also Ihr Visum Oman abläuft bevor Sie die Reise antreten, so müssen Sie ein neues Visum beantragen. Um unnötige Kosten zu vermeiden, wird es empfohlen das Oman Visum in etwa vier Wochen vor geplantem Reiseantritt zu beantragen.

In der Regel dauert es auch nicht länger als 48 Stunden bis Sie das Visum Oman per E-Mail zugeschickt bekommen, das Sie dazu berechtigt in das Flugzeug nach Oman zu steigen. Selbstverständlich sind die spezifischen Einreisevorschriften nicht die einzigen Sachen, die Sie in Betracht ziehen sollten, wenn Sie eine Urlaubsreise in den Oman planen. Informieren Sie sich vor Ihrer Reise zum Beispiel beim Auswärtigen Amt zur derzeitigen Lage und Besonderheiten des Landes und welche sonstigen Vorschriften im Oman zu beachten sein sollten. Eine gute und ausgiebige Recherche über das Land vermeidet böse Überraschungen und erleichtert es einem auch deutlich auf bestimmte kulturelle Eigenschaften zu reagieren, die man im Heimatland vielleicht nicht gewohnt ist.

Alles in Einem handelt es sich aber bei dem Sultanat Oman nicht umsonst um ein immer beliebt werdendes Reiseziel. Wenn Sie sich also für die Kultur des Orients interessieren und eine Omanreise planen, dann sollten Sie die veränderten Einreisebedingungen erst recht dazu motivieren die Reise anzutreten.

Einreise Kanada – eTA Visum

Was zu beachten ist

Falls Sie einen bis zu sechsmonatigen Aufenthalt in Kanada planen müssen Sie als deutscher Staatsangehöriger bei einem Aufenthalt von bis zu sechs Monaten und Anreise mit dem Flugzeug, online die sogenannte eTA-Einreisegenehmigung beantragen,

Die elektronische Einreisegenehmigung lässt sich im Normalfall schnell und unkompliziert beantragen und die Bestätigung wird Ihnen in der Regel innerhalb weniger Minuten per Email zugeschickt. Falls jedoch von Ihnen weitere Dokumente zu Klarstellung verlangt werden, so erhalten Sie innerhalb 72 Stunden eine E-Mail, die Sie um die Einreichung dieser Dokumente bittet. In diesem Fall kann es Wochen dauern bis Sie eine eTA Kanada erhalten. Es wird deshalb empfohlen, dass sie den Antrag mehrere Wochen vor Reiseantritt stellen, idealerweise noch vor der Flugbuchung.

Für die Antragstellung benötigen Sie lediglich einen Reisepass, de bei Reiseantritt noch mindestens sechs Monate gültig sein muss, eine Kreditkarte zur Bezahlung der Gebühr sowie eine E-Mail Adresse, an die die Bestätigung letztlich versandt wird. Bei der elektronischen Antragstellung werden Ihre persönlichen, gesundheitlichen, beruflichen sowie reisebezogenen Informationen abgefragt.  Die Kosten für die Erteilung der eTA-Bestätigung betragen sieben kanadische Dollar (oder umgerechnet ca. 4.6 Euro). Jede Person, auch Kinder benötigt eine eigene eTA Kanada Bestätigung.

Die Electronic Travel Authorization (eTA) Kanada oder auf deutsch elektronische Einreisegenehmigung ist an Ihren Reisepass gebunden und bis zu fünf Jahre bzw. bis zum Ablauf Ihres Reisepasses gültig. Falls Sie einen neuen Reisepass erhalten, so benötigen Sie wiederum eine neue eTA Kanada Genehmigung. Das eTA Visum Kanada erlaubt die unbegrenzte Mehrfacheinreise in Kanada und einen Aufenthalt für maximal sechs Monate am Stück.

Vergewissern Sie sich unbedingt beim eTA Kanada Antrag die richtige Reisepassnummer anzugeben, da die eTA Bewilligung an Ihren Reisepass gebunden ist. Falls Sie eine inkorrekte Reisepassnummer angeben und es nicht merken, kann es sein, dass Sie noch am Flughafen einen erneuten eTA-Antrag stellen müssen. Wenn dieser nicht innerhalb kürzester Zeit bestätigt wird, so können Sie nicht in Flugzeug steigen können und müssten somit Ihren Flug umbuchen. Um Kosten und Nerven zu sparen ist es somit von großer Wichtigkeit, dass sie sich voll und ganz auf die korrekte Antragstellung fokussieren.

Seien Sie sich zudem bewusst, dass die eTA an sich Ihnen nicht zwingend die Einreise in Kanada garantiert. Die kanadische Grenzbeamten haben, auch bei gültiger eTA für Kanada, die Befugnis, Ihnen die Einreise zu verweigern, falls Sie nicht ausreichend demonstrieren können, dass Sie nicht vorhaben dauerhaft in Kanada zu bleiben, keine ausreichenden finanziellen Mittel verfügen oder eine Arbeitsaufnahme in Kanada planen (die eTA berechtigt NICHT zur Arbeitsaufnahme). Die Einreise wird jedoch meistens nur bei Personen mit einem gewissen Risikofaktor verweigert, z.B. bei Vorstrafen oder irreführenden Angaben.

Wie bereits erwähnt, sieht das eTA Kanada Visum lediglich einen Aufenthalt von bis zu 6 Monaten am Stück vor und erlaubt zudem keine Arbeitsaufnahme in Kanada. Es ist jedoch die einfachste Möglichkeit für deutsche Staatsbürger zur Einreise in Kanada.